Wir organisieren für Sie individuelle 24 - Stundenbetreuung.

„Pflege daheim -
statt Pflegeheim“!

0800-204 204 0
Rufen Sie uns gerne unter unserer
kostenfreien Servicenummer an

- Erfahrene Pflege seit 1991 -

Unser Pflegeleitbild

Was im Mittelpunkt unseres pflegerischen Handelns steht:

  • Aufbau einer vertrauensvollen Beziehung
  • Beibehaltung der Selbständigkeit und Selbstbestimmung
  • Jede Hilfestellung geben, die benötigt wird
  • Linderung von Leiden des Pflegebedürftigen und Kranken in enger Zusammenarbeit mit Hausarzt, Facharzt und Therapeuten
  • Förderung der Gesundheit und größtmöglichstes Wohlbefinden
Gerne informieren wir Sie über unser Tätigkeitsfeld als Vermittler von qualifiziertem Pflegepersonal.
Dank langjähriger Erfahrung im Pflegesektor hat sich unser Unternehmen an den beiden Standorten in Berlin und Bayern als bundesweiter Vermittler von Pflegepersonal und Berater rund um das Thema Pflege etabliert.
Wenn Sie mehr erfahren wollen, dann rufen Sie uns an oder vereinbaren Sie ein persönliches Beratungsgespräch in einer unserer Filialen in Berlin und Bayern.

Alle Vorteile auf einen Blick

  • Pflege daheim
  • Erfahrene, deutsche Ansprechpartner
  • Legale und bezahlbare Vermittlung
  • Individuelle Beratung
  • 24-Stunden-Hauswirtschaft-, Betreuungs- und Pflegepersonal
  • Aufbau einer vertrauensvollen Beziehung
  • Selbstständigkeit wird beibehalten
  • Mitarbeiter sind alle in einem sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis und krankenversichert
  • Kurzzeitbetreuung möglich

Monatliche Kosten und Zuschüsse

Beispiel:
24-Stunden-Betreuung und Haushaltsführung durch eine Betreuerin von cps24:

Monatliche Kosten und Zuschüsse
(Rechnungsgrundlage 30,5 Tage, es wird Tagegenau abgerechnet)

  • Betreuungskosten für 30 Tage zu je 77,00 €
    2.310,- €
  • abzgl. Pflegegeld für Pflegegrad 3
    minus 545,- €
  • abzgl. Verhinderungspflegegeld
    minus 133,- € (1612,-€, maximale jährliche Erstattung)
  • abzgl. Anspruch aus der Kurzzeitpflege
    minus 67,- €
  • Effektive monatliche Belastung
    1.565,- €

Welcher Betrag steuerlich abgezogen werden kann, das weiß Ihr Steuerberater. Es ist aber so, dass Pflegekosten bis zu 6000.- /Jahr geltend  gemacht werden können.

Kurzzeitpflege kann nur als Sachleistung in Anspruch genommen werden, die Pflegekassen erstatten kein Ersatz-Pflegegeld bei Nichtinanspruchnahme