Wir organisieren für Sie individuelle 24 - Stundenbetreuung.

„Pflege daheim -
statt Pflegeheim“!

0800-204 204 0
Rufen Sie uns gerne unter unserer
kostenfreien Servicenummer an

- Erfahrene Pflege seit 1991 -

Häufig gestellte Fragen

  • Für unsere Kunden sind Organisations-/Vermittlungstätigkeiten selbstverständlich kostenlos, auch die Beschaffung von Hilfsmitteln
  • Sitz der Personaldienstleister ist in Polen
  • Ansprechpartner für alle Fragen und Probleme sind die Mitarbeiter von cps24
  • Die Betreuer/innen/Pflegekräfte sind alle in einem festen Anstellungsverhältnis bei poln. Personaldienstleistern angestellt, Steuern und Sozialversicherungsbeiträge werden in Polen abgeführt, sie haben keine Arbeit mit diversen An-Abmeldungen
  • E 101 ist für die einzelnen Mitarbeiter nicht nötig, da sie nicht selbständig,
  • sondern angestellt sind. Die Personaldienstleister haben selbstverständlich die Zulassung
  • Wir arbeiten nur mit Personaldienstleistern, die zertifiziert sind. Einige Mitbewerber werben mit: "Wir sind die Einzigen, die nach ISO 9001 zertifiziert sind", das ist nicht korrekt, es gibt einige Personaldienstleister in Polen und in anderen osteuropäischen Staaten mit diesem Qualitätssiegel
  • Mindesteinsatzdauer: Ein Monat
  • Vorlauf: nach Erhalt, des von Ihnen ausgefüllten Fragebogens, bis Vertragsstart ca. 05 - 10 Arbeitstage
  • Die Mitarbeiter wechseln, in der Regel, alle zwei bis drei Monate, die Einsatzdauer hängt auch von den BetreuerInnen mit ab, manche wollen nach zwei Monaten wieder nach Hause, andere nach drei Monaten.
  • BetreuerInnen, die fünf oder sechs Monate bleiben. Laut EU-Entsendegesetz muss nach sechs Monaten eine Pause von vier Wochen sein
  • Auch bei sorgfältigster Auswahl kann mal die "Chemie nicht stimmen", oder es gibt andere Probleme, dann werden die Betreuer/innen selbstverständlich ausgetauscht
  • Die Aufgaben ergeben sich aus dem Fragebogen, die Betreuung soll so individuell wie nur möglich gestaltet werden. Die Tagesstruktur ergibt sich allermeist "aus dem Zusammenleben"
  • Die BetreuerInnen dürfen keine Behandlungspflege ausüben, selbst examinierte Kräfte in der Seniorenbetreuung/Krankenpflege nicht (EU-Dienstleistungsentsendegesetz)
  • Deutschkenntnisse: Je nach Anforderungsprofil

Alle Vorteile auf einen Blick

  • Pflege daheim
  • Erfahrene, deutsche Ansprechpartner
  • Legale und bezahlbare Vermittlung
  • Individuelle Beratung
  • 24-Stunden-Hauswirtschaft-, Betreuungs- und Pflegepersonal
  • Aufbau einer vertrauensvollen Beziehung
  • Selbstständigkeit wird beibehalten
  • Mitarbeiter sind alle in einem sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis und krankenversichert
  • Kurzzeitbetreuung möglich

Monatliche Kosten und Zuschüsse

Beispiel:
24-Stunden-Betreuung und Haushaltsführung durch eine Betreuerin von cps24:

Monatliche Kosten und Zuschüsse
(Rechnungsgrundlage 30,5 Tage, es wird Tagegenau abgerechnet)

  • Betreuungskosten für 30 Tage zu je 77,00 €
    2.310,- €
  • abzgl. Pflegegeld für Pflegegrad 3
    minus 545,- €
  • abzgl. Verhinderungspflegegeld
    minus 133,- € (1612,-€, maximale jährliche Erstattung)
  • abzgl. Anspruch aus der Kurzzeitpflege
    minus 67,- €
  • Effektive monatliche Belastung
    1.565,- €

Welcher Betrag steuerlich abgezogen werden kann, das weiß Ihr Steuerberater. Es ist aber so, dass Pflegekosten bis zu 6000.- /Jahr geltend  gemacht werden können.

Kurzzeitpflege kann nur als Sachleistung in Anspruch genommen werden, die Pflegekassen erstatten kein Ersatz-Pflegegeld bei Nichtinanspruchnahme