Wir organisieren für Sie individuelle 24 - Stundenbetreuung.

„Pflege daheim -
statt Pflegeheim“!

0800-204 204 0
Rufen Sie uns gerne unter unserer
kostenfreien Servicenummer an

- Erfahrene Pflege seit 1991 -

Kontakt

Wenn Sie Fragen zu unseren Leistungen und Angeboten haben, können Sie das folgende Formular nutzen! Wir werden uns umgehend bei Ihnen melden.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzbestimmungen.

cps24 CareProSenior24
Ursula Ott oder Markus Ott
Burgsteinstraße 4
95179 Geroldsgrün Bayern, Deutschland

Internet: www.cps24.info
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 0800 / 204 204 0


Zum Öffnen des Fragebogens benötigen Sie eine Version des Adobe Acrobat Readers.
Diesen können Sie sich hier herunterladen.


Kontaktformular

Bitte geben Sie Ihre Anrede ein.
Bitte geben Sie Ihren Namen an.
Bitte geben Sie Ihre Firma an.
Ungültige Eingabe
Bitte geben Sie Ihre Firma an.
Ungültige Eingabe
Bitte geben Sie Ihre Firma an.
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an.
Bitte tragen Sie Ihre Nachricht an uns ein.
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe

Alle Vorteile auf einen Blick

  • Pflege daheim
  • Erfahrene, deutsche Ansprechpartner
  • Legale und bezahlbare Vermittlung
  • Individuelle Beratung
  • 24-Stunden-Hauswirtschaft-, Betreuungs- und Pflegepersonal
  • Aufbau einer vertrauensvollen Beziehung
  • Selbstständigkeit wird beibehalten
  • Mitarbeiter sind alle in einem sozialversicherungspflichtigen Arbeitsverhältnis und krankenversichert
  • Kurzzeitbetreuung möglich

Monatliche Kosten und Zuschüsse

Beispiel:
24-Stunden-Betreuung und Haushaltsführung durch eine Betreuerin von cps24:

Monatliche Kosten und Zuschüsse
(Rechnungsgrundlage 30,5 Tage, es wird Tagegenau abgerechnet)

  • Betreuungskosten für 30 Tage zu je 77,00 €
    2.310,- €
  • abzgl. Pflegegeld für Pflegegrad 3
    minus 545,- €
  • abzgl. Verhinderungspflegegeld
    minus 133,- € (1612,-€, maximale jährliche Erstattung)
  • abzgl. Anspruch aus der Kurzzeitpflege
    minus 67,- €
  • Effektive monatliche Belastung
    1.565,- €

Welcher Betrag steuerlich abgezogen werden kann, das weiß Ihr Steuerberater. Es ist aber so, dass Pflegekosten bis zu 6000.- /Jahr geltend  gemacht werden können.

Kurzzeitpflege kann nur als Sachleistung in Anspruch genommen werden, die Pflegekassen erstatten kein Ersatz-Pflegegeld bei Nichtinanspruchnahme